Shiatsu

Shiatsu ist eine traditionelle japanische Heilmassage. Finger, Daumen, Handballen, Ellbogen aber auch Knie und Füße werden bei der Körperarbeit eingesetzt. Die Behandlung findet auf einem breiten Massagetisch statt.

 

shiatsu1

 

Oft ist die Ursache von Krankheit und Unwohlsein ein Ungleichgewicht im Körper. Durch die Massage wird das Gleichgewicht wieder hergestellt. So kann sich der Körper wieder selbst regenerieren und gesund werden. Die Behandlung ersetzt keine schulmedizinische Abklärung.
Shiatsu

  • stärkt das Immunsystem, löst Anspannungen und Verspannungen.
  • befreit von Regelschmerzen, Kopfschmerzen, Schulterschmerzen, Bandscheibenproblemen und Überlastungs-beschwerden.
  • unterstützt die Schwangerschaft und hilft sich für die Geburt zu öffnen.
  • hilft bei Beschwerden die für die Schulmedizin nicht „diagnostizierbar“ sind oder nicht als Erkrankung gelten.

 

shiatsu3

 

Vor allem hilft Shiatsu den eigenen Körper besser wahrzunehmen und ist sehr wohltuend für Geist und Seele.